Anforderungen an die Digitalisierung – Identifizierung mit Hilfe der Wertstromanalyse

Eine dynamische Unternehmensumwelt mit kürzeren Produktlebenszyklen, größeren Produktvielfalten, kleinen Losgrößen und Schwankungen in den Lieferketten verlangen Agilität sowie einen hohen Grad an Digitalisierung.

Die weitere Digitalisierung der Supply Chain ermöglicht es Unternehmen, dauerhaft einen Überblick über diese zu behalten. Doch wie ermitteln Sie die Voraussetzungen solcher Lösungen für Ihr Unternehmen?

Eine Wertstromanalyse gibt Ihnen hierzu wertvolle Informationen, indem neben Pufferbeständen, Rüst- und Zykluszeiten auch z.B. Werkzeuge, Meldepunkte und Liegezeiten ermittelt werden.

Der Einsatz der möglichst besten digitalen Lösung in Ihrem Unternehmen in einem möglichst vollumfänglichen Standard ist stets das Ziel. Dazu müssen unter Umständen auch Prozessschritte vor der Einführung der digitalen Systeme neu designt und/oder adaptiert werden.

Wie führen Sie eine Wertstromanalyse zielgerichtet und neutral auf Basis von Zahlen, Daten und Fakten durch und wie gestalten Sie Optimierungen bereits beim Wertstromdesign?

Sprechen Sie und an!

Ihr Michael Löw von Löw Industrial Engineering

#digialisierung #standardisierung #wertstromanalyse #bvmwberatungsnetzwerk

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search